Datenschutzhinweis

I. Wie geht die Sparkassen-Finanzportal GmbH mit Ihren Daten um?

Wenn wir personenbezogene Daten von Nutzern verarbeiten, dann bedeutet das, dass wir diese erheben, speichern, übermitteln, löschen oder in anderer Form nutzen.  

Personenbezogene Daten sind per gesetzlicher Definition alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Dabei erfolgt die Identifizierung insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Zu den von der Sparkassen-Finanzportal GmbH verarbeiteten Daten können gehören: der Name einer betroffenen Person, ihre E-Mail-Adresse, ihre Telefonnummer oder sonstige Kontaktdaten, Informationen über bestimmte Produktaffinitäten einer betroffenen Person oder die von einer betroffenen Person getätigten Einkäufe, Informationen über Webseiten-Besuche einer betroffenen Person und andere Informationen, sofern diese Personenbezug aufweisen.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick, welche Daten die Sparkassen-Finanzportal GmbH beim Besuch dieser Website zu welchem Zweck verarbeitet. Zudem erhalten Sie im Abschnitt III. Informationen darüber, wie wir mit Daten von Beschäftigten unserer Geschäftskunden umgehen.

Informationen zur Behandlung Ihrer Daten auf Facebook-Fanpages finden Sie in der Datenschutzerklärung für Facebook-Fanpages.

II. Wie werden Ihre Daten beim Besuch dieser Webseite verarbeitet?

1. Daten, die benötigt werden, um die Website anzuzeigen und ihre Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite werden die folgenden technisch erforderlichen Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Status des Abrufs (erfolgreich / nicht erfolgreich)
  • Browsertyp nebst Version sowie das Betriebssystem, das Sie nutzen
  • Referrer URL

Die Verarbeitung der genannten Daten ist notwendig, um die Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen sowie die Funktionsfähigkeit der Website und die korrekte Darstellung der Inhalte sicherzustellen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist die Vertragserfüllung bzw. die Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO.

Im Falle der rechtswidrigen Nutzung dieser Website dienen diese Daten auch dazu, in Betracht kommende Rechtsverletzungen aufzuklären. Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt dann auf Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO.

Die Sparkassen-Finanzportal GmbH wertet diese Informationen zudem zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung dieser Websites aus, ohne dabei personenbezogene Nutzerprofile zu bilden. Auch eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Auch insoweit erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten dann auf Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO.

2. Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Informationseinheiten, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Dies dient dazu, die Besucher einfacher durch die Webseite navigieren und bestimmte Funktionen nutzen zu können und vor allem auch, diese Informationen zu einem späteren Zeitpunkt erneut verwenden zu können. Neben diesen technisch und funktional erforderlichen Cookies sind auch Cookies für andere Zwecke, wie bspw. der zielgerichteten Werbung, im Einsatz. Eine Erläuterung folgt unter a) und b).

Wenn Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät nicht wünschen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Dort können auch bereits gespeicherte Cookies gelöscht werden. Bei der Deaktivierung von technisch notwendigen Cookies ist jedoch die Benutzung dieser Website nicht mehr vollständig möglich. 

a) Notwendige Cookies

Wir setzen Cookies ein, die für den Betrieb und das Ausspielen von Funktionen notwendig sind, um die Nutzung dieser Website sicher und anwenderfreundlich zu gestalten. Nur so können Nutzer auf den Webseiten navigieren und die Module bzw. Funktionen der Webseite bedienen. Ohne diese Cookies ist die Nutzung der Webseite unter Umständen nicht oder nur eingeschränkt möglich. Für einige Funktionen ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die mit Hilfe dieser notwendigen Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. In den Cookies werden die folgenden Daten gespeichert und übermittelt: 

  • Aktuelle Session-ID
  • Artikel im Warenkorb beziehungsweise Produkte im Antragsprozess
  • Inanspruchnahme bestimmter Website-Inhalte, zum Beispiel Häufigkeit oder Umfang der Nutzung
  • Kenntnisnahme bestimmter Website-Inhalte, wie zum Beispiel Produkthinweise
  • Einstellungen betreffend Suchfunktionen auf der Website

Da Webseiten kein Gedächtnis haben, informieren Cookies den Server darüber, welche Seiten dem Besucher angezeigt werden sollen. Dies hat den Vorteil, dass der Besucher sich nicht an alles erinnern oder nochmal durch die komplette Seite navigieren muss. So können Cookies bspw. Bestellinformationen speichern, so dass Warenkörbe funktionieren und der Besucher nicht gezwungen wird, sich an alle Dinge, die er in seinen Warenkorb gelegt hat, erinnern zu müssen, wenn er an die Kasse geht.

Im Rahmen von Umfragen unter Einbindung eines Overlays stellen wir über einen Cookie sicher, dass Ihnen die Umfrage nicht mehr angezeigt wird, soweit Sie an der Umfrage bereits teilgenommen haben oder Ihr Desinteresse bekundet haben.

Fast alle der verwendeten technisch und funktional notwendigen Cookies sind Sitzungscookies, sogenannte „Session-Cookies“ und dienen vornehmlich der Überführung an Ihr Heimatinstitut. Die darin gespeicherten Daten werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Die Verarbeitung von Daten mittels technisch und funktional notwendiger Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) und f) DSGVO.

b) Darüber hinaus verwenden wir mit Ihrer Zustimmung folgende Marketingcookies:

Wir nutzen Marketing-Cookies, um auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnittene Inhalte oder Angebote auszuspielen, Online-Werbung zu erstellen, um die richtigen Personen mit den richtigen Informationen anzusprechen und um zu verhindern, dass wiederholt dieselben Anzeigen den gleichen Personen angezeigt werden.

Wir setzen hierfür folgende Dienste ein:

Google Analytics [Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland]

Laufzeit der hierbei eingesetzten Cookies: 26 Monate

Google Analytics

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google Analytics verwendet Cookies, die für statistische Zwecke eine Analyse der Benutzung dieser Website durch Sie ermöglichen. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Reports über die Nutzung der Website zusammenzustellen und um weitere verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Darüber hinaus wird Google Analytics mit seinen entsprechenden Werbefunktionen zu Marketingzwecken analysieren, wie viele Nutzerbrowser bspw. eine spezifische Produktseite aufgerufen haben. An Hand dieser Informationen können entsprechende Zielgruppen gebildet werden. Zusätzlich werden Daten hinzugefügt von angemeldeten Google-Produkte-Nutzern, wenn diese ihre Zustimmung zur Verknüpfung ihres Web- und App-Browserverlaufs von Google mit ihrem Google-Konto erteilt haben und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden. Auch auf Basis demografischer Merkmale können Berichte erstellt oder zielgerichtete Ansprachen erfolgen. Dies findet allerdings immer nur dann statt, wenn Google-Produkte-Nutzer eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Dies erfolgt bei Nutzern mit einem Google-Account bei Akzeptanz der Nutzungsbedingungen während des Registrierungsprozesses und kann über die dortigen Einstellungen verwaltet werden. Google-Produkte-Nutzer ohne Google-Account haben auf den Webseiten oder in Apps von solchen Dritten, die Werbung von Google einsetzen, die Möglichkeit ihre Zustimmung zur Erhebung demografischer Merkmale zu erteilen. Wird die Zustimmung nicht erteilt, können diese Daten auch nicht verarbeitet und an uns vermittelt werden. Informationen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen bei Google finden Sie hier.

Die durch Ihre Benutzung dieser Website erzeugten Informationen können auch an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Im Rahmen der für diese Website aktivierten IP-Anonymisierung wird jedoch Ihre IP-Adresse von Google vor Speicherung gekürzt. Dadurch können die übermittelten Informationen nicht mehr einer einzelnen Person zugeordnet werden.

Für den datenschutzkonformen restriktiven und sicheren Einsatz für Google Analytics bestehen innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe Vereinbarungen gem. Art. 28 DSGVO, welche u. a. die frühzeitige IP-Anonymisierung festlegen. Zudem wurden mit Google Individualvereinbarungen getroffen, die vorsorglich – nämlich trotz bestehender, möglichst frühzeitiger Anonymisierung –
sicherstellen, dass Google Informationen, die aus der Analyse des Nutzerverhaltens von Kunden aus der Sparkassen-Finanzgruppe gewonnen werden, nicht für eigene Zwecke nutzen darf.

Die im Rahmen von Google Analytics verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 26 Monaten automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Hier können Sie sehen, welche Einstellung Sie bisher vorgenommen haben und gegebenenfalls anpassen: Privatsphäre-Einstellungen

 

 3. Newsletter

Sie können über diese Website unsere Newsletter abonnieren, mit denen Sie über Neuigkeiten und Angebote zu Kommunikationslösungen und digitalen Services der Sparkassen-Finanzportal GmbH informiert werden. Wir versenden Newsletter nur mit Ihrer Einwilligung oder auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis. Als technischen Dienstleister haben wir damit die mailingwork GmbH, Birkenweg 7, 09569 Oederan, beauftragt.

Für die Anmeldung zu unseren Newslettern wird das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren verwendet. Dabei erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zunächst eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Wenn Sie die Anmeldung nicht innerhalb des in der E-Mail genannten Zeitraums bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch gelöscht. Nur wenn Sie die Anmeldung innerhalb der angegebenen Zeit bestätigen, wird Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung der Newsletter gespeichert.

Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist es, Ihre Anmeldung nachweisen und gegebenenfalls einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für den Versand der Newsletter können Sie jederzeit widersprechen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Abmeldung finden Sie am Ende jedes Newsletters.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO (ggf. i. V. m. § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG).

4. Kontaktaufnahme mit uns

Mit unserem Angebot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich mit uns auf elektronischem Wege in Verbindung zu setzen. Hierfür werden die nachfolgenden Informationen erhoben: Datum und Uhrzeit der Anfrage, IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts, Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihr Anliegen und der Lösungsverlauf. Ihre Nachricht wird an unser E-Mail- und teils auch an unser Ticket-System, mit welchem die Vielzahl von Kundenanfragen verwaltet wird, weitergeleitet.

Die Daten werden verarbeitet, um das uns übermittelte Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist die Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO die Rechtsgrundlage.

5. Links zu anderen Anbietern

Unsere Webseite enthält auch Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir haben in der Regel keinen Einfluss auf den Inhalt und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch diese Anbieter und bitten Sie daher, sich beim Besuch dieser Internetseiten über die dort geltenden Richtlinien zu informieren.

III. Ergänzende Datenschutzhinweise für Geschäftskunden und Interessenten

Kunden der Sparkassen-Finanzportal GmbH sind vor allem Sparkassen, Landesbanken, Sparkassenversicherungen und Verbundpartner der Sparkassen-Finanzgruppe. Da es sich hierbei um juristische Personen handelt – typischerweise um Anstalten des öffentlichen Rechts, Aktiengesellschaften oder Gesellschaften mit beschränkter Haftung –, genießen diese den Schutz des Datenschutzrechts nicht, selbstverständlich aber die dort beschäftigten Personen.

1. Informationspflichten für Beschäftigte unserer Geschäftskunden

Als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin eines unserer Geschäftskunden beachten Sie bitte, dass wir als Unternehmen der DSV-Gruppe von den Sparkassen, Landesbanken, Sparkassenversicherungen, Verbundpartnern uns sonstigen Geschäftskunden beauftragt sind, im Rahmen der B2B-Beziehung über aktuelle Entwicklungen, Potentiale, Chancen und Risiken als auch über unsere Produkte und Services zu informieren. Für Beschäftige unserer Geschäftskunden besteht deshalb in aller Regel eine Informationspflicht. Außerdem wünschen unsere Geschäftskunden eine einheitliche Betreuung durch die Unternehmen der DSV-Gruppe. Hierfür ist der Datenaustausch innerhalb der Gruppe unerlässlich.

Soweit wir innerhalb des B2B-Geschäfts Zwecke der Werbung und des Marketings verfolgen, werden hierfür aber ausschließlich ihre betrieblichen Daten verwendet.

2. Verträge im Verhältnis zu unseren Geschäftskunden

Zwischen unseren Kunden und uns bestehen zahlreiche Vertragsbeziehungen, zu deren Erfüllung wir verschiedenste personenbezogene Daten aus der betrieblichen Sphäre der Kunden verarbeiten müssen.

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung des Vertrags oder der vertragsähnlichen Rechtsverhältnisse. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung der Daten stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b DSGVO sowie auf unser berechtigtes Interesse gemäß nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO.

3. Werbung und sonstige Informationsschreiben

Durch Newsletter und andere Informationsschreiben halten wir Sie zu Themen der Sparkassen-Finanzgruppe, zu Entwicklungen und Potentialen, Chancen und Risiken sowie unseren Produkten und Services informiert. Diese Informationen können werblichen Charakter haben. Die Daten, welche hierfür verarbeitet werden, sind Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse oder andere geschäftliche Kontaktdaten, Ihr Name und die Anrede.

Mit unserem Service und den entsprechenden Aussendungen sorgen wir für den erforderlichen Fachaustausch innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe, ferner dafür, dass Sie auf der Höhe der Zeit informiert bleiben. Schließlich können unsere Aussendungen auch Produktinformationen und Informationen über unsere Services enthalten.

Die Zulässigkeit der Verarbeitung der Daten stützen wir auf unser berechtigtes Interesse gemäß nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO.

4. Service, Besuchsberichte, CRM

Kundenbefragungen zeigen uns, dass unsere Kunden eine einheitliche Betreuung durch die Unternehmen der DSV-Gruppe wünschen. Hierfür müssen wir die Daten, die wir in Kundengesprächen, bei Besuchen der Kunden und durch Feedback zu unseren Services erheben, konzernweit verarbeiten dürfen. Typischerweise gilt dies für die im CRM (Customer Relationship Management) abgelegten Kontaktdaten und Besuchsberichte, für uns bekannte Interessen, aber auch für Anregungen und Kritik der Kunden.

Durch die Daten, welche wir in Kundengesprächen, bei Besuchen der Kunden und durch die Auswertung von Feedback verarbeiten, möchten wir die gewünschte einheitliche und umfangreiche Betreuung unserer Kunden durch die Unternehmen der DSV-Gruppe sicherstellen. Darüber hinaus verwenden wir Anregungen und Kritik um unser Angebot stets weiterzuentwickeln, für die Verbesserung unserer Services und die Sicherstellung der Qualität.

Da wir und unsere Kunden sehr hohe Ansprüche an die Qualität unseres Services stellen, stützen wir uns bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten auf unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO.

5. Veranstaltungen

Wir bieten regelmäßig sowohl große Kundenveranstaltungen (z. B. „Scope“) oder auch kleinere Veranstaltungen bei uns im Haus an. Wir wollen damit den Austausch innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe fördern, Ihnen attraktive und wegweisende Themen präsentieren und den direkten Kontakt mit Ihnen pflegen. Hierfür müssen wir entsprechende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, wie: Name, Essenswünsche und E-Mail-Adresse, aber auch Ihr Veranstaltungsfeedback.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist für die Vorbereitung der Veranstaltungen und die Gewährleistung eines reibungslosen Verlaufs notwendig. Hierzu zählen auch die Optimierung des Besuchermanagements (z. B. Parkraummanagement, Verwaltung der Hotelkontingente) und die Gewährleistung der Sicherheit (z. B. Gebäudesicherheit). Außerdem ist uns die Verarbeitung Ihres persönlichen Feedbacks eine Herzensangelegenheit.

Als Veranstalter haben wir an der Erfüllung dieser Zwecke ein berechtigtes Interesse, das auch mit dem uns bekannten Bedarf der Besucher übereinstimmt. Wir stützen die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten deshalb auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO, es sei denn, es liegen für einzelne Sachverhalte auch Einwilligungen vor, die dann vorrangig gelten.

IV. Wer erhält Ihre Daten?

Informationen zum Besuch dieser Webseite geben wir nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder Sie eingewilligt haben. Im Rahmen der Beziehung zu unseren Geschäftskunden erfolgt ein Datenaustausch innerhalb der DSV-Gruppe zu den in III.  bezeichneten Zwecken.

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten auch öffentliche Stellen und Institutionen sein, sofern gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen vorliegen.

Auch beauftragte Dienstleister können solche Daten erhalten, wenn diese die besonderen Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Dies können insbesondere Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Beratung sowie Vertrieb und Marketing sein.

Mit diesen Dienstleistern werden dann ebenfalls entsprechende datenschutzrechtliche Vereinbarungen getroffen.

V. Wann werden Ihre Daten gelöscht?

Werden die in dieser Erklärung genannten Daten für den ursprünglichen Zweck nicht mehr benötigt, werden diese gelöscht, sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem nicht entgegenstehen oder eine Aufbewahrung zu Beweiszwecken und im Interesse der Rechtsverfolgung eine längere Aufbewahrung rechtfertigen. Etwas anderes gilt nur dann, wenn ihre – befristete – Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken erforderlich ist. Sofern Sie einer Verarbeitung Ihrer Daten widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben, werden Ihre Daten unmittelbar nach Kenntnis Ihres Widerspruchs oder Widerrufs gelöscht.

VI. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Daten, die wir durch den Besuch dieser Website erhalten, werden grundsätzlich nicht an internationale Organisationen oder in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirt-schaftsraums – EWR) übermittelt.

VII. Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

1. Betroffenenrechte nach Artt. 12 ff. DSGVO

Sie haben gegenüber der Sparkassen-Finanzportal GmbH folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  •  Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  •  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  •  Recht auf Datenübertragbarkeit,
  •  Recht auf Widerruf von erteilten Einwilligungen.

2. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Sparkassen-Finanzportal GmbH
Friedrichstraße 50, 10117 Berlin
E-Mail service@sparkassen-finanzportal.de

3. Beschwerderecht

Ihnen steht im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem ein Beschwerderecht bei der folgenden für die Sparkassen-Finanzportal GmbH in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Aufsichtsbehörde zu:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219, 10969 Berlin
Telefon: 030 13889-0
Telefax: 030 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

VIII. Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilbildungen verwendet? 

Daten aus dem Besuch dieser Website werden nicht für eine automatisierte Entscheidungsfin-dung im Sinne von Art. 22 DSGVO genutzt.

IX. Haben Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Schutz Ihrer Daten?

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz allgemein haben, können Sie sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen auch im Falle von Beschwerden zur Verfügung steht:

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist Herr Jochen Weller bei der Deutscher Sparkassen Verlag GmbH (Am Wallgraben 115, 70565 Stuttgart, Telefon: +49 711 782-21151). Sie erreichen das Team für Datenschutz und Informationssicherheit über unser hierfür zur Verfügung gestelltes Webformular.